bootstrap theme

Stephan Huger erhält international begehrten Merit-Award beim „European Photographer of the Year-Award“

April 2020: Als einziger österreichischer Fotograf erhält Stephan Huger (55) zwei Merit-Awards beim „European Photographer of the Year Award 2020“ in der Kategorie Werbung. Den renommierten europäischen Award vergibt die Federation of European Professional Photographers - FEP seit nunmehr 12 Jahren. Zuerkannt wird der Preis Stephan Huger für ein STRABAG Sportstättenbau Werbefoto und ein Schmuckfoto für die Wiener Juwelier und Goldschmiedemeisterin Ursula Neuwirth.

Aufgabenstellung bei STRABAG Sportstättenbau war es, den Claim „Sportliche Menschen auf der Siegerseite“ bildlich umzusetzen. Bei dem hochwertigen Schmuck von Juwelier und Goldschiedemeisterin Ursula Neuwirth galt es, die Preziosen unmissverständlich und ohne Ablenkung bzw. ohne Accessoires ins beste Licht zu rücken. Mit beiden Bildern konnte Huger auch die FEP-Jury überzeugen, die aus 2.301 Bilder von 276 Einreichungen aus 30 Länder zu wählen hatte. Die technische Herausforderungen bewältigte Huger durch den Einsatz seiner digitalen Kamera Hasselblad – eine der wenigen Profimarken im Segment Mittelformat, mit denen diese ambitionierte Hochauflösung erzielt werden kann.

STRABAG Sportstättenbau

STRABAG Sportstättenbau

Aufgabenstellung bei STRABAG Sportstättenbau war es, den Claim „Sportliche Menschen auf der Siegerseite“ bildlich umzusetzen.

Ursula Neuwirth

Ursula Neuwirth

Bei dem hochwertigen Schmuck von Juwelier und Goldschiedemeisterin Ursula Neuwirth galt es, die Preziosen unmissverständlich und ohne Ablenkung bzw. ohne Accessoires ins beste Licht zu rücken.

Merit Award

2 x Gold und Finalist

Bereits 2016 konnte konnte der Wiener mit 3 Auszeichungen und einem 4. Platz in der Kategorie Werbung beim "European Professional Photographer of the Year" punkten. 2013 und 2010 holte sich Huger mit einer 6-teiligen Bildstrecke – ebenfalls mit Schmuckfotos von Juwelier und Goldschmiedemeisterin Ursula Neuwirth – Gold beim Wiener Berufsfotografen-Award Traumseher in der Kategorie Werbung.


Faszination des Zusammenspiels der Formen, Oberflächen und Kontraste
In der Werbefotografie reduziert Huger die Aufnahmen auf das Wesentlichste, womit er Gegenständen eine starke Präsenz verleiht. Methodisch sowie wohl überlegt erkundet er ihre Seele und verdeutlicht ihren Charakter, der sonst in dieser Form nicht so offensichtlich wahrnehmbar ist. Huger nutzt dafür das Zusammenspiel der Formen, Oberflächen und Kontraste – insbesondere die Wirkung von Licht, Glanz und Reflexion.

Stephan Huger arbeitet seit 1988 als selbständiger Fotograf mit eigenem Studio in der Wiedner Hauptstraße im 4. Wiener Gemeindebezirk. Seinen Schwerpunkt legt er auf Architektur- und Produktfotografie, bei der er in enger Abstimmung mit seinen Kunden – sowohl Agenturen als auch Unternehmen – arbeitet. „Bilderwelten sind ein sehr authentisches und ausdrucksstarkes Kommunikationsmittel. Fotografie muss daher in die Konzeption von Werbe- und PR-Kampagnen gleich von Anfang an stark eingebunden sein“, umreißt Huger sein Kredo für erfolgreiche Kommunikationskampagnen.

* Federation of European Professional Photographers (FEP) 

Die Federation of European Professional Photographers ist eine 1999 gegründete Vereinigung für professionelle europäische Fotografen. Sie hat Qualifikationskriterien für professionelle Fotografie festgesetzt, die für über 50.000 Berufsfotografen in 29 europäischen Ländern als Standard gelten. Seit 2008 ruft die FEP Fotografen in ganz Europa im Rahmen des „European Professional Photographer of the Year Award“ auf, mindestens 3 Fotos pro Kategorie einzureichen, die von einer internationalen Jury anonym und unter strikter Einhaltung strenger Kriterien bewertet wird. Der Award wird in verschiedenen Kategorien wie Werbung, Drohnen, Fashion, Landschaft, Reportage, Sport, Porträt, Hochzeit und Wildlife vergeben.